Sonntag, 23. April 2017

Einvernehmliche Telepathie

Florian Rötzer auf Telepolis:

Elon Musk will direkten Zugriff auf die Gehirne und verspricht Telepathie

Über Gehirn-Maschine-Schnittstellen sollen Gehirne direkt Gedanken und Bilder kommunizieren, Sprache sei wegen ihrer "unglaublich geringen Datenrate" zu langsam und komprimiert
...
Gestern bestätigte mit Elon Musk ein weiterer Milliardär die Gründung des neuen Unternehmens Neualink Corp., mit der er Computer mit den Gehirnen der Menschen so verbinden will, dass diese "einvernehmliche Telepathie" betreiben können. Kehrt so die Idee des "Globalen Gehirns" aus den 1990er Jahren als technisches Projekt zurück? Musk will das Unternehmen ebenso wie Tesla und Space Exploration Technologies selbst leiten.