Mittwoch, 26. April 2017

Das Ende der menschlichen Arbeit

Sascha Mattke auf heise online:

US-Studie: Jeder Roboter ersetzt mindestens drei menschliche Arbeitskräfte

Zwei Ökonomen schalten sich mit einer empirischen Untersuchung der Vergangenheit in die Debatte um die Auswirkungen von intelligenten Maschinen auf den Arbeitsmarkt ein – mit beunruhigenden Ergebnissen.
.
Daron Acemoglu vom MIT und Pacual Restrepo von der Boston University haben analysiert, welche Auswirkungen die zunehmende Verbreitung von Robotern auf den Arbeitsmarkt in den USA hatte. Demnach hat im Zeitraum 1993 und 2007 jeder neu installierte Roboter im Durchschnitt mindestens 3 und bis zu 6,2 menschliche Arbeitskräfte ersetzt und die Löhne um zwischen 0,73 Prozent und 0,25 Prozent niedriger ausfallen lassen.